1417 VW The Beetle

Allgemein:

Dass der neue Beetle, welcher das New aus seinem Namen verloren hat, früher oder später auch aus Lüdenschied kommen wird, war wohl nie ein Geheimnis. So blieb nur die Frage nach dem „Wann?“. Die Antwort darauf hieß schließlich März 2013.

Als frühes Beispiel der neuen Generation ist das SIKU-Modell bereits mit der neuen Einheitsbereifung ausgestattet, wird aber noch durch zwei Niete zusammengehalten. So ist der vordere Lufteinlass nur aufgedruckt und auch am Heck ergab sich keine Gelegenheit die Bodenplatte in die Karosserie einzustecken, um so Nietungen einsparen zu können. Wieder sehr typisch für die neue Machart sind die Scheinwerfer, welche von Innen montiert sind und vermutlich mit der Verglasung zusammenhängen. Die Rückleuchten sind jedoch einzeln eingesteckt und besitzen deshalb den optisch etwas störenden Stift zur Montage. Dem Vorbild entsprechend ist das VW-Logo an der Motorhaube lediglich silber aufgedruckt, währenddessen das heckseitige Logo zusätzlich schwarz unterlegt ist. Bei den Leisten über den Schwellern kommt nochmals die einfache Machart zu tragen, indem diese nämlich formtechnisch herausgearbeitet, aber nicht mit einer silbernen Zierleiste bedruckt wurden. Auch insgesamt ist zu bemerken, dass die einzelnen Formen und Linien genauso wie der Gesamteindruck und Charakter des Fahrzeugs sehr gut wiedergegeben werden. Die beiden Seitentüren lassen sich natürlich öffnen.

Dieser Link führt zu einem Vergleich mit dem selben Modell von einem anderen Hersteller.
Hier geht´s zum Werbemodell der BITel GmbH.
 

Versionen:

1417-1

  1. Version :  1417-01
  2. Modell :  VW The Beetle
  3. Farbe :  rot
  4. Räder :  B65-silber
  5. Jahre :  2013-xxxx

 1417-1b1417-1c

 

Link:

Auch dies ist ein sehr charakterstarker PKW.

Advertisements