1070 VW Multivan

Um das ziemlich überholte Sortiment an PKWs aufzufrischen, hat sich SIKU einem sehr grundlegendem Fahrzeug neu angenommen: Dem VW T5, der 2013 als facelift-Version auch im lüdenscheider Programm die ursprüngliche Version des T5 ablöste.

Nach dem Kinder-Notarztwagen (1462) war der olivgrüne Bus die zweite Version vom neuen Multivan. Dem aktuellen Stil gemäß sind die, wie die Verglasung selbst, leicht getönten Scheinwerfer von innen montiert. Der Kühler ist ein eingestecktes und bedrucktes Kunststoffteil. Die Rückleuchten aber sind lediglich aufgedruckt. Die Heckklappe lässt sich wie auch schon bei seinem Vorgänger-Modell öffnen. Diese ist auch verglast und mit einem VW-Logo sowie dem Fahrzeug-Namen bedruckt. Ausgestattet ist der Kleinbus mit den gummierten B65-Standardrädern. Entgegen der schlichten und wohligen Optik sorgte jedoch der Maßstab des VW Busses für Verständnislosigkeit unter den Sammlern. So ist dieses Fahrzeug nochmals ein Stück kleiner, als sein Vorgänger. Er liegt nun deutlich unter der 1:60-Marke, wohingegen der ursprüngliche T5 noch etwas größer war als 1:60.

Der VW Multivan diente auch als Basis für ein Werbemodell von myToys.
 

Version 09 (2013-xxxx):

VW T5 facelift Multivan – dunkelgrün – B65-silber
Varianten: (a) BP ohne Druckfläche / flaschengrün / Felgen durchbrochen (2013-2015)
(b) BP ohne Druckfläche / flaschengrün / Felgen geschlossen (2015)
(c) BP mit Druckfläche / flaschengrün / Felgen geschlossen (2015)
(d) BP mit Druckfläche / moosgrün / Felgen geschlossen (2015-xxxx)

1070-1
1070-1b 1070-1c 1070-1f 1070-1d

 
Nach dem aktuellen Gesicht vom Typ 2 kommt nun der jüngste Spross vom Typ 1.

Advertisements