3535 Volvo Hydraulikbagger

Allgemein:

Wohl kein anderes Modell sorgte 2009 für so viele Diskussionen und Verwirrungen wie dieses. Der Volvo EC 290 war für dieses Jahr die einzige geplante Neuheit im Maßstab 1:50 und sollte endlich den in die Jahre gekommenen Menck M500H (3510) ablösen.

Im Gegensatz zu in Vorjahren erschienenen Baumaschinen, wie zum Beispiel den Liebherr Radlader R580 (3533), war dieser Bagger sehr schlicht gehalten. Zu schlicht, laut Meinung vieler Sammler. Das Fahrwerk wurde technisch komplett vom alten Menck-Bagger übernommen, aber auch der neuentwickelte Oberwagen fällt durch seine Einfachheit auf und erinnert unweigerlich an klassische SIKU-Modelle. Somit ist der Volvo EC 290 das erste Modell einer neuen Generation, eine Generation welche wieder zu einer schlichteren Umsetzung zurückkehrt. Auffällig ist beispielsweise die Kabine, welche aus einem bedruckten Metallgerüst besteht, welches mit einer unbedruckten Verglasung, einer einfachen Inneneinrichtung und einer Fahrerfigur versehen ist, ohne dabei aufwendig bedruckte Kunststoffteile zu verwenden. Zur Freude der Sammler wurde die erste Auflage des Modells in Deutschland produziert, jedoch mit einer unlackierten Schaufel ausgestattet. Zudem befanden sich unerklärliche und zweckfreie Löcher in den Metallteilen des Baggerarms. Später wurden diese Fehler behoben, also die Löcher geschlossen und die Schaufel lackiert, jedoch wurde gleichzeitig auch die Produktion nach China verlagert. Erwähnenswert sind auch die unterschiedlichen Fahrerfiguren bei in Deutschland produzierten Exemplaren, wohingegen in China gefertigte Modelle stets mit einer blau gekleideten Figur besetzt sind.

Versionen:

3535-1

    • Version :  3535-01
    • Modell :  Volvo EC 290
    • Farbe :  gelb/dunkelgrau
    • Räder :  Ketten (schwarz)
    • Jahre :  2009-xxxx
    • Varianten:                                                   – Schaufel unlackiert / Löcher am                Baggerarm (gelbe oder blaue Figur)     – Schaufel lackiert / keine Löcher

 

Link:

Was eignet sich zum beladen denn besser, als ein ordentlicher Muldenkipper?

Advertisements